Vorbereitungsarbeiten in vollem Gang

In den letzten Wochen wurde von den freiwilligen Helfern viele kleine und größere Arbeiten in und um die Scheune herum geleistet. “Diese vorbereitenden Arbeiten konnten wir dank vieler helfender Hände bei einigen Samstags-Arbeitseinsätzen in Angriff nehmen”, stellt Thomas Behr fest. Der Vorsitzende des Dorfgemeinschaftsvereins hat dabei selbst Hand mit angelegt – beispielsweise beim Entfernen eines Zwischenbodens.

Auch im Außenbereich wurde fleißig gearbeitet. Hinter der Scheune wurde ausgeschachtet, um die Dämm- und Isolierabeiten an den Außenwänden vorzubereiten. “Ein ganz großes Dankeschön an alle, die mit geholfen haben. Unser besonderer Dank gilt aber Gerd Koch, der immer wieder die Helfereinsätze koordiniert und als Bindeglied zwischen den Helfern und den Vorstandsmitgliedern eine feste Größe im Verein geworden ist. Und einen unschätzbaren Beitrag leisten auch Samstag für Samstag alle aus dem Verpflegungsteam, das immer für schmackhaftes Essen und ausreichend warme Getränke gesorgt hat.”

Thomas Behr erläutert weiter: “Inzwischen ist die Scheune leer geräumt, so dass wir mit den notwendigen Sanierungsarbeiten des Bodens in der Scheuen beginnen konnten. Und wie sicherlich den meisten von Ihnen aufgefallen ist, haben wir auch die Mauer vor der Scheune entfernt, um Platz für Parkplätze zu schaffen.”

In den letzten Tagen wurde die alte Asphaltdecke im Inneren der Scheuen entfernt. Anschließend wird der darunterliegende Boden abgetragen und fachgerecht entsorgt.

Kommentare sind geschlossen