DGH-News Nr. 4

Das Jahr 2014 neigt sich schon dem Ende zu und unser Verein besteht nun schon seit mehr als einem Jahr. Ein Jahr, in dem wir viele Aktionen für jung und alt initiiert und unterstützt oder selbst durchgeführt haben. Ein Jahr, das auch geprägt war, von Gesprächen und Aktionen, um unserem Ziel – ein Dorfgemeinschaftshaus in Bredenbeck zu installieren – Schritt für Schritt näher zu kommen.

Ein für uns wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem Dorfgemeinschaftshaus in und für Bredenbeck war eine wissenschaftliche Studie eines Studenten. Lukas Rethschulte hat in seiner „Sozio-demographischen Analyse“ den demographischen Wandel in unserem Ort methodisch und unter verschiedensten Aspekten beleuchtet. Er kommt in seiner Studie an mehreren Stellen zu dem Schluss, dass ein sozialer Treffpunkt für Bredenbeck hilfreich oder eigentlich notwendig ist, um allen Bevölkerungsgruppen in Bredenbeck eine adäquate Anlaufstellt zu bieten. Dies würde auch unseren Ort aufwerten und ihn für beispielsweise für junge Familien attraktiv machen.

Wir arbeiten ja im Hintergrund mit Hochdruck an einem Konzept für ein Dorfgemeinschaftshaus in Bredenbeck. Ein Aspekt dieses sogenannten Businessplans ist natürlich auch die Finanzierung und die Einwerbung von möglichen Fördergeldern. Und hierbei hilft uns eine wissenschaftliche Studie, die den positiven Effekt eines solchen Projekts für die Allgemeinheit und die Dorfentwicklung Bredenbecks aufzeigt, natürlich sehr.

Aus dem Vorstand heraus engagieren wir uns auch beim ILEK Calenberger Land, da wir auf lange Sicht auch hier Förderchancen für unser Projekt erhalten können.

Wir sind auch weiterhin mit den Bredenbecker Vereinen und mit weiteren Interessenten im Gespräch, um unsere Bedarfsanalyse zu schärfen. Wir wollen kein Dorfgemeinschaftshaus, das nur be- und genutzt wird, wenn eine Feier oder Versammlung ansteht. Unser Ziel ist es weiterhin, einen lebendigen Treffpunkt für alle Bredenbecker zu schaffen, der auch von unseren Vereinen regelmäßig genutzt wird.

Nun wollen wir noch kurz auf die letzten Monate zurückblicken und auch auf die kommenden Wochen voraus schauen:

Im Juli haben wir gemeinsam mit dem Förderverein der Grundschule zum Fußball-WM-Gruppenspiel Deutschland-USA ein Public Viewing im Zirkuszelt auf dem Gelände der Grundschule organisiert und durchgeführt. Für alle, die da waren, ein Erlebnis – nicht nur, weil Deutschland gewonnen hat.

Im September haben wir dann anlässlich unseres einjährigen Bestehens die Lokaljournalisten zu einem Pressegespräch eingeladen. Dabei haben wir auch die Soziodemographische Studie präsentieren können. Wir haben uns über die positive Berichterstattung sehr gefreut.

Und im Oktober haben wir uns auf die nun kommenden beiden Veranstaltungen vorbereitet und haben aktiv beispielsweise an den ILEK-Veranstaltungen teilgenommen.

Traditionell findet ja am Samstag vor dem 1. Advent auf Warneckes Hof der Adventmarkt statt (29. November). Wir werden wie im letzten Jahr nicht nur im Außenbereich präsent sein, sondern auch die Wärmestube betreiben. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Am 7. Dezember findet die Bredenbecker Seniorenweihnachtsfeier im Bonhoefferhaus statt. Da – wie einige von Ihnen vielleicht wissen – das Bredenbecker DRK momentan ohne Vorstand ist, wäre diese bei den älteren Bredenbeckern beliebte Feier ausgefallen. Um dies zu verhindern, haben wir im Oktober spontan den Beschluss gefasst, diese Tradition zu übernehmen. Die Einladungen an alle über 70jährigen sind verteilt und wir freuen uns auf rege Teilnahme. Die Kindergartenkinder werden natürlich auch wieder dabei sein und Weihnachtslieder singen.

Nun bleibt uns nur noch, Ihnen eine möglichst stressfreie Advents- und eine stimmungsvolle Weihnachtszeit zu wünschen. Wir freuen uns auf das zweite Vereinsjahr mit Ihnen und hoffen, gemeinsam unserem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und hoffen, viele von Ihnen bei der einen oder anderen Veranstaltung persönlich wiederzusehen!

Der Vorstand des Dorfgemeinschaftsvereins Bredenbeck e.V.

Kommentare sind geschlossen