DGV-News Nr. 12

cropped-Facebook-Logo-DGH-Brd.-Mach-mit.png

 

Aktuelle Informationen für Mitglieder des Dorfgemeinschaftsvereins Bredenbeck e.V.
und alle, die es werden wollen


Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Dorfgemeinschaftsvereins,

wieder einmal ist die Zeit seit unserem letzten Newsletter wie im Flug vergangen. Wir können auf eine ganze Reihe von Aktionen und Ereignissen zurückblicken. Doch das Wichtigste zuerst:

Wir sind in Sachen Finanzierung einen großen Schritt weiter gekommen. Nach der Übergabe des Zuwendungsbescheids der ILeK-Förderung über mehr als 250.000 Euro wurde uns bereits vorab mitgeteilt, dass wir aus einem weiteren Fördertopf fast 100.000 Euro zugewiesen bekommen. Da dieser Förderbescheid noch nicht offiziell übermittelt wurde, müssen wir uns hier ein wenig bedeckt halten – in Kürze dazu mehr. Und gemeinsam mit Ihnen allen sind wir viele kleine Schritte weitergekommen: Wir hatten vor einiger Zeit im Kreis unserer Mitglieder das Modell „Mitgliederdarlehen“ vorgestellt und waren überwältigt vom Rücklauf. Inzwischen haben wir eine beeindruckende Anzahl dieser Darlehen mit unseren Mitgliedern vertraglich vereinbart und haben so unsere Position in den Kreditverhandlungen mit den Banken beträchtlich gestärkt. Die Darlehen sind nicht nur monetär eine große Hilfe, sondern zeigen vor allen Dingen auch, dass unser Projekt nicht „vorstandsgetrieben“ ist, sondern dass viele Bredenbecker voll und ganz hinter dem Verein und seinen Zielen stehen. Dafür noch einmal auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön! Und wie schon angedeutet sind wir mit mehreren Bankinstituten in intensiven Gesprächen und hoffen schon in den nächsten Wochen auch hier „Vollzug“ melden zu können. Sobald die Verhandlung mit der Bank abgeschlossen sind, werden wir den Kaufvertrag mit Johann Warnecke unterzeichnen.

Und nun – wie gewohnt – zum Rückblick auf die Aktionen der letzten Zeit:
Im Juli fand das erste Helfertreffen in der Mensing’schen Scheune statt. Rund 40 Mitglieder haben dabei das Gebäude und die Pläne in Augenschein genommen und sich in Listen für spätere Helfer-tätigkeiten eingetragen. In Kürze wird es dann mit den ersten Arbeiten losgehen. Danke schon jetzt für jede helfende Hand!

Anfang August lud der Vorstand zum traditionellen Helfergrillen ein. Das eher gemischte Wetter trat der guten Stimmung der 36 Anwesenden keinen Abbruch. Insgesamt haben im ersten Halbjahr ca. 65 Mitglieder bei Veranstaltungen des Vereins mitgewirkt – das bedeutet, dass knapp 30% der Mitglieder aktiv dabei sind – eine Quote, von der die allermeisten Vereine nur träumen können.

Am 25. September haben wir erstmals die Kaffeestube auf dem Bredenbecker Bauernmarkt bewirt¬schaftet. Ein Kraftakt in Sachen Organisation und Durchführung. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön stellvertretend für alle helfenden Hände an Karin Keitel und Hanne Drews und natürlich an alle fleißigen Tortenbäcker und -bäckerinnen. Der Erlös ist ein weiterer Baustein in unserer Finanzierung.

Auch in Sachen Gastronomie geht es Schritt für Schritt voran. Es gibt mehrere Interessententen, mit denen wir in intensiven Gesprächen und Verhandlungen sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns hier mit weiteren Einzelheiten noch bedeckt halten müssen.

Über unser Projekt und den Stand der Planungen haben die Mitglieder des Vorstands nicht nur auf dem Bauernmarkt sondern auch knapp eine Woche vorher an einem kleinen Infostand vor dem NP mitten in Bredenbeck anhand aktueller Pläne informiert. Das Interesse war groß und vielfältig und wir konnten auch einige neue Mitstreiter/innen gewinnen.

Inzwischen zählt unser Verein stolze 236 Mitglieder. Für einen so jungen Verein wie den unseren ein wirklich tolles Ergebnis. Vor allen Dingen, wenn man als Vereinsführung darauf hinweisen kann, wie hoch die aktive Beteiligung ist. Doch unser Ziel ist es, spätestens Ende des Jahres das 250ste Mitglied begrüßen zu können. Helfen Sie dabei mit! Sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, mit Freunden und mit allen, die auch von einem Dorfgemeinschaftshaus mit Veranstaltungsbereich, sozialen Anlaufpunkten und einer professionellen Gastronomie profitieren könnten. Wir wollen als große Gemeinschaft dieses Projekt realisieren und mit Leben füllen.

Nun noch ein kurzer Ausblick auf die nächsten Monate:
Auf dem Bredenbecker Adventsmarkt am 26. November werden wir wie schon in den letzten Jahren die Wärmestube bewirtschaften und am 4. Dezember übernehmen wir erneut die Ausrichtung der Weihnachtsfeier für die älteren Bredenbecker im Bonhoeffer-Haus. Im Januar wird dann unsere nächste Mitgliederversammlung stattfinden, auf der wir dann zu allen Fragen rund um das Dorfgemeinschaftshaus in der Mensing’schen Scheune informieren werden.

Last but not least: Haben Sie schon gesehen? Wir haben unsere Website neu gestaltet. Kommen Sie doch einfach einmal auf www.dorfgemeinschaft-bredenbeck.de vorbei. Oder kommen Sie persönlich vorbei in der Wärmestube auf dem Adventsmarkt oder bei einer der nächsten Veranstaltungen. Wir freuen uns auf anregende Gespräche!

Beste Grüße

Der Vorstand des Dorfgemeinschaftsvereins Bredenbeck e.V.

PS: Ein Projekt wie das unsere lebt auch von kleinen und kleinsten Spenden. Eine einfache Möglichkeit dafür bietet unsere Spendenseite auf der Website von Betterplace.org, deutschlands größter Spenderplattform, die für tausende gemeinnützige Projekte Zeit- und Geldspenden sammelt. Hier der direkte Link, unter dem Sie auch eine kleine Summe spenden können oder den sie einfach weiterleiten können an alle, die unser Projekt voranbringen wollen: http://dorfgemeinschaft-bredenbeck.de/spenden oder Sie klicken jetzt auf den Reiter „Spennewsletter-12den“, die direkt mit dieser Plattform verlinkt ist.

Kommentare sind geschlossen